September Statistiken

schwalbe im september

Man muss nicht immer Reisen, um einzigartige Momente zu finden und Sachen zum ersten Mal auszuprobieren. Der September hat mir mal wieder sehr deutlich gezeigt, dass die guten Dinge oft so nahe liegen können, wie zum Beispiel ein Lauf durch die kühle Spätsommerluft, selbst gemachte (und gepflückte) Blaubeer-Pfannkuchen und den ersten Schritt in ein neues Leben zu wagen. 

TRAVEL

1.900 km
Einmal nach Mainz und zurück und einmal nach Dublin hin gereist!

RUN

Laufen: 6x / 35 km
Yoga: 2 x
Radfahren: 1x

PLAY

Die meiste Zeit im September habe ich wohl für mein Redesign verwendet.
Ich habe es liebevoll meine digitale Kehrwoche genannt.

Jeder hat so seine Eigenarten. In meinen Laufmacken beichtete ich nach wem ich mir beim Laufen den Kopf verdrehe.

Statt groß zu reisen habe ich viele neue Dinge in Stuttgart ausprobiert und den Spätsommer auf mehreren Streifzügen ausgiebig genossen!

Genossen habe ich auch selbst gemachte Pfannkuchen mit selbst gepflückten Blaubeeren, meine ersten (Spät-)Sommer-Rollen und eine riesige Papaya.

Ein letztes Mal bin ich in dieses Gebäude gestiefelt und habe Tschüss zu meiner Festanstellung gesagt!

spätsommer in stuttgart

Ich hoffe Du hast die letzten richtig warmen sonnigen Tage im September auch noch ausgiebig genossen, ab jetzt wirds kalt, brrr!
Hab eine schöne Woche!

Comments(0)

Leave a Comment