Reisen und Arbeiten: Unterwegs selbstständig sein?

Dass ich mit Bloggen Geld auf meinen Reisen verdiene – schön und gut. Wenn Du Dich jedoch ein wenig in der Digitalen Nomaden Szene herumtreibst, dann ist das vermutlich keine bahnbrechende, neue Erkenntnis für Dich.

Doch was mache ich neben dem Bloggen noch, um meine Brötchen (oder mein Benzin, meine Papayas und meine bolivianischen Mojitos) zu verdienen?

Darum soll es heute im zweiten Video meiner Reihe gehen, wie ich auf Reisen Geld verdiene.

Es ist etwas, was ich auf Reisen nicht ganz so intensiv ausüben kann wie wenn ich an einem festen Ort bin. Das wiederum führt jedoch dazu, dass ich viele kleinere Aufträge annehmen kann, bei denen ich mehr Freiheiten habe und kreativer arbeiten kann.

Wie man meinen Job denn nun bezeichnet und was man unter meiner Arbeit verstehen kann erkläre ich Dir im folgenden Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/Zk5jp-2xK1g

Im Video erfährst Du:

– Was ich studiert habe

– Wie meine Jobbezeichnung lautet

– Und was ich genau mache (mit Arbeitsbeispielen)

– Seit wann ich selbstständig bin

– Wie ich unterwegs arbeite

– Wie ich an Aufträge komme

– Probleme beim Arbeiten von unterwegs

– Vorteile beim Reisen in einem eigenen Van

Wie bereits im letzten Beitrag erwähnt, habe ich, um mir etwas mehr Freiheit auf meiner jetzigen Reise leisten zu können, im Vorhinein Geld gespart. Einfach, um nicht von der Auftragslage und einer beständigen Internetverbindung abhängig sein zu müssen.

reisen-und-arbeiten-selbstständig-sein-mate

Wie geht es weiter?

Im nächsten Teil der Video-Reihe wird es um das Thema eigene Projekte gehen.

Falls Du noch Fragen hast –
immer her damit!

Ich freue mich darauf sie Dir in den nächsten Beiträgen beantworten zu können!

Comments(5)

  • 11. August 2015, 14:14  Antworten

    Hallo Carina,

    tolles Video !!
    Wenn wir auch einen Beruf hätten, den wir orstunabhängig machen könnten, dann würden wir es machen, wie du !
    Lieder sind wir zu alt, um noch einmal umzusatteln !
    Darum….mach weiter so !!

    Viel Erfolg und Spaß weiterhin !!

    Liebe Grüße

    Bibo & Tanja

    • Carina
      29. August 2015, 19:32

      Hallo Ihr Lieben,

      danke für das nette Feedback! Und iwo – man ist nicht zu alt, um etwas Neues anzugehen! Man kann es sich ja auch erstmal neben dem Job aufbauen und wenn es gut läuft damit durchstarten!

      Viele grüße aus Cusco!
      Carina

  • 24. November 2015, 22:37  Antworten

    Hey Carina, toller Blog und toller Beitrag. Ich hoffe, dass ich bald auch einmal mit unserem T3 auf lange Reise gehen kann und von unterwegs arbeiten darf. Bis dahin schreibe ich über unsere Kurztrips und Urlaube auf meinem Blog. Ich musste dich gleich verlinken, weil dein Blog wirklich toll ist und ich sehr sehr neidisch! :-) Lieben Gruß und weiter so.

    • Carina
      11. Februar 2016, 18:48

      Ganz herzlichen Dank liebe Kaati :) Welches Jahr ist Euer T3? Ein Westy? Und ist schon etwas konkretes „Großes“ geplant? :)

      • 17. Februar 2016, 10:19

        Ja genau. Ein T3 Westy von 85 mit Hochdach. Fest geplant ist bisher eine Reise durchs Baltikum im Juni. Ich denke, dass die Region noch sehr ursprünglich und reizvoll ist und freue mich wahnsinnig auf die Fahrt. Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß auf Reisen und möglichst wenig Pannen mit deinem alten Begleiter :-) Lieben Gruß

Leave a Comment