Reisen und Arbeiten: Mit Bloggen Geld verdienen?

Eine bestimmte Frage wird mir hier auf dem Blog und auf Youtube überdurchschnittlich oft gestellt: Wie verdiene ich auf meinen Reisen denn eigentlich mein Geld?

Das ist natürlich eine sehr berechtigte Frage, bei der immer der Unterton mitschwingt: „Kann ich das vielleicht auch?“

Heute möchte ich eine neue Video-Reihe starten, in der ich Dir erklären möchte, wie ich auf meinen Reisen Geld verdiene. Ich erzähle Dir, welchen Weg ich genommen habe, warum ich nicht so viel Geld verdiene, wie ich eigentlich könnte und wie Du ebenfalls auf Deinen Reisen Geld  (und weitaus schneller als ich) verdienen kannst.

Im ersten Teil wird es um meinen Blog gehen. 

Es klingt natürlich sehr verführerisch und easy peasy einfach einen Blog zu starten und schwups, damit ganz schnell, unglaublich viel Geld zu verdienen.

Ja, schön wär’s.

Was nicht heißen soll, dass es nicht möglich ist…

Doch ob Du das auch kannst? 

Klar, kannst Du das auch. Aber nein, es ist nicht einfach und deckt sich vermutlich auch nicht mit der Vorstellung, wie Du reisen möchtest.

Warum erkläre ich Dir im neuen Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dSA2Y6udf10

Im Video erfährst Du:

  • Seit wann ich blogge
  • Seit wann ich mit dem Blog Geld verdiene
  • Wie mir das Blogcamp dabei geholfen hat
  • Worauf es beim Bloggen ankommt
  • Wie die Blogger-Realität auf Reisen aussieht
  • Wie Du schneller als ich mit Deinem Blog Geld verdienen kannst

Um mir etwas mehr Freiheit auf meiner jetzigen Reise leisten zu können, habe ich jedoch auch im Vorhinein einiges an Geld gespart. Einfach, um nicht von der Auftragslage und einer beständigen Internetverbindung abhängig sein zu müssen.

Wie geht es weiter?

Im nächsten Teil der Video-Reihe wird es um einen weiteren Zweig meiner Selbstständigkeit gehen. Um genau zu sein: um die Tätigkeit, die momentan den Großteil meiner Einnahmen ausmacht.

Ich habe dafür studiert und es ist etwas, wofür Du etwas mehr Zeit benötigen würdest, als „einfach“ einen eigenen Blog zu starten. Was ebenfalls nicht heißt, dass es nicht möglich ist…

Falls Du noch Fragen hast – immer her damit!

Ich freue mich darauf sie Dir in den nächsten Beiträgen beantworten zu können!

 

 

Comments(5)

  • 8. August 2015, 16:24  Antworten

    Ich finds toll, dass du auch darauf eingehst, dass ein guter Blog und gute Artikel seeehr viel Arbeit benötigen. Das wird von Außen doch sehr oft unterschätzt

    • Carina
      29. August 2015, 19:36

      Definitiv!

  • 9. August 2015, 13:09  Antworten

    Sehr informativ, danke :)

    • Carina
      29. August 2015, 19:37

      Gerne, liebe Neni :)

  • 31. Januar 2016, 16:48  Antworten

    Cool, das du alles so offen beschreibst! Authentisch und hilfreich! LG, Laura

Leave a Comment