Yoga in der Sauna? Wie mich ein Yoga Retreat in Österreich nach Bali gezaubert hat

| Anzeige – In Zusammenarbeit mit dem AQUA Dome |

Wolltest Du schon mal ein Yoga Retreat machen und hast es bisher jedoch nicht geschafft? Woran ist es gescheitert? An der Länge des Retreats, am Datum, vielleicht an der Entfernung oder an einer Kombination aus allem?

Für mich war es letzteres: Obwohl ich schon lange überlegt hatte mir eine Auszeit in Form eines Yoga Retreats zu nehmen, hatte ich einfach nicht das ideale Angebot für mich gefunden, das kurz genug gewesen wäre, damit es in meinen vollgepackten Terminkalender passte und nah genug, dass auch für An-/Abreise nicht zu viel Zeit drauf gehen würde.

YOGA MACHT NICHT NUR DEN KÖRPER FLEXIBEL

 

Die anfangs ausschlaggebenden Gründe, warum ich die Einladung des AQUA Domes angenommen hatte, waren, dass ihr Retreat kurz genug war, dass ich es problemlos einplanen konnte und dass Längenfeld nur etwas mehr als zwei Stunden von München entfernt ist, was ich perfekt mit einem Besuch bei meinem Freund verbinden konnte.

Dass sich diese kleine Auszeit als eine der wertvollsten diesen Jahres herausstellen sollte, ahnte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht, denn erst einmal geschah folgendes:

Meine beste Freundin, mit der ich zusammen zum Retreat fahren wollte, sagte mir kurzfristig ab (aus übrigens absolut guten Gründen, so dass ich es ihr nicht einmal übel nehmen konnte!) und so musste ich noch schnell einen Ersatz für sie finden.

Innerhalb weniger Tage eine Vertretung zu finden, war nicht ganz einfach, da die meisten meiner Freunde natürlich ebenfalls Termine und Verantwortungen haben. Mehr aus Spaß fragte ich meinen Freund, ob er nicht Lust hätte mitzukommen. Zu meiner Überraschung sagte er: Ja, warum nicht!

Mein Freund praktiziert seit etwa einem Jahr Yoga und so war es nicht ganz abwegig, dass dieses Retreat auch für ihn etwas hätte sein können. Jedoch dachte ich, dass er sich nicht so spontan von der Arbeit hätte freinehmen können und schon andere Pläne hätte.

Und doch schaffte er es irgendwie sich die Zeit zu nehmen – für mich die wundervollste Bestätigung, dass Yoga nicht nur den Körper flexibel macht, sondern auch den Geist!

 

YOGA IN EINER THERME?

 

Lange hatte ich das Bild vor Augen, dass ein richtiges Yoga Retreat an einem abgelegenen, verwunschenen Ort liegen müsse und man nur an diesem völlig abschalten und mit seiner Praxis eins werden könne.

Ich bin sehr feinfühlig, was Menschen, Räumlichkeiten und Stimmungen angeht, deswegen war ich zu Beginn ein wenig skeptisch, ob das AQUA Dome den angemessenen Rahmen für meine allererste Yoga Retreat Erfahrung sein würde. So war es doch eine riesige Therme, in der vor allem am Wochenende (das Retreat ging von Donnerstag bis Sonntag) viel los sein würde.

Flexibel wie mein Geist durch Yoga mittlerweile jedoch ist (oh yeah!), habe ich mich von meinen Bedenken nicht leiten lassen und bin offen an diese Erfahrung herangegangen.

Der spannende Hintergrund zum AQUA Dome ist, dass an Ort und Stelle bereits im 16. Jahrhundert die thermale Heilquelle im „Längenfelder Badl“ genutzt wurde – Entspannung seit vier Jahrhunderten, das ist definitiv eine Ansage, die es zu ergründen galt.

 

DER ZAUBER VON BALI IN DEN ÖTZTALER ALPEN

 

Ein Retreat steht und fällt mit seinen Lehrern. Judith ist eine dieser außergewöhnlichen Yogalehrerinnen, die binnen weniger Minuten einen geschützten, heiligen Raum schafft und ihn über die Stunde hinaus aufrecht erhalten kann.

Sie praktizierte mit uns Achtsamkeit, die wir aus der Stunde in den Alltag mit uns trugen, sie forderte uns mit spannenden Asana Variationen, bei denen vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen für jeden etwas dabei war und schenkte uns mit tief gehenden Atemübungen die Freiheit im gesamten Körper, die für viele von uns durch Arbeit und Stress in Vergessenheit geraten war.

Vom wochenendlichen Treiben der Therme war durch den Rahmen, den sie geschaffen hat, nichts zu spüren. Die Yoga-Einheiten beflügelten mich über den Tag hinweg und verankerten jenes seliges Gefühl in mir, das ich zum ersten Mal auf Bali gespürt hatte:

Der Zauber der tiefen Verbundenheit mit Menschen, die ich gerade erst kennengelernt habe, des absoluten zur Ruhe kommens und des Einssein in mir selbst.

 

IM FLOW DER VIER ELEMENTE

 

Kaum passender hätte das Thema des Yoga Retreats sein: die vier Elemente. Umgeben von den österreichischen Alpen, die mich in ihrer klarsten Höhenluft dem Himmel ein Stück näher brachten und ich doch der Erde so nah war; und im AQUA Dome, wo ich innerhalb kürzester Zeit vom heilenden Thermalwasser in die durch Feuer und Glut erhitzten Saunen einsinken konnte.

Jeder der vier Tage stand im Namen eines anderen Elements. Jede Yoga Einheit bediente sich einer anderen Räumlichkeit innerhalb der Thermen- und Saunenlandschaft und so überraschte uns Judith jede Session aufs Neue mit einer neuen Location.

Um nur eine zu nennen: wir haben Yoga in einer Sauna gemacht! Morgens früh, bevor sie an war, muss man dazu sagen. Durch eine große, gläserne Fensterfront konnten wir während unserer Praxis auf den Holzplanken auf ein kleines Bächlein schauen, was die feurige Yoga Einheit zumindest im Geiste ausbalancierte.

 

MEIN FAZIT

 

Lange habe ich mich nicht mehr so entspannt gefühlt wie in diesen Tagen mit Judith. Ich habe mich so wohl, so aufgehoben und verbunden gefühlt, geerdet und verankert in mir selbst – ein Zustand, an den ich mich auch heute noch immer wieder erinnere und auf ihn zurückgreife, wenn alles um mich herum wieder mal zu viel wird.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich in diesem Rahmen so fallen lassen hätte können und im Nachhinein erscheint es mir, als hätte genau dieser Rahmen dies überhaupt ermöglicht.

YOGA RETREAT TERMINE FÜR 2018

 

Du möchtest Dir eine Auszeit nehmen und ähnlich wundervolle Momente wie ich in diesen vier Tagen erleben? Dann lege ich Dir eines der kommenden Yoga Retreats bei Judith im AQUA Dome ans Herz! Vielleicht ist es auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für Dich und Deinen Liebsten? Männer sind auch herzlich Willkommen (ich spreche aus Erfahrung ;) ).

Die Termine für 2018 sind folgende: 

APRIL: 19.04-22.04.2018

MAI: 13.05-16.05.2018

JULI: 26.07-29.07.2018

SEPTEMBER: 23.09-26.09.2018

Weitere Infos findest Du hier!

 

Ich wünsche Dir eine fantastische Zeit!


Disclaimer:
Einen großen Dank an das Team vom AQUA Dome für die Einladung; ein besonderer Dank gilt hier Judith für diese magischen Tage! Danke!

Comments(3)

  • 28. November 2017, 12:31  Antworten

    Schöner Beitrag! Die Therme Aquadome ist wirklich was Besonderes!

  • 28. November 2017, 18:49  Antworten

    Hi Carina,
    Bali in den Ötztaler Alpen… großartig!
    Ich könnte auch malwieder ein paar Tage Wellness zum Abschalten gebrauchen. Yoga ist zwar nicht so meins, aber die Bilder haben mich dazu inspiriert, dass ich jetzt ernsthaft darüber nachdenke ein paar Tage in die Berge zu fahren. :)
    Viele Grüße
    Jahn

    • Carina
      29. November 2017, 12:41

      Hej Jahn,
      ich danke Dir für Deinen Kommentar :) Entspannen kann man in den Bergen natürlich auch ohne Yoga! Und falls Du Lust auf Therme & Saunen hast, dann kann ich Dir das AQUA Dome definitiv empfehlen – ich war noch nie in einem so tollen Saunen-Komplex :o
      Herzliche Grüße an Dich und entspann Dich gut :)
      Carina

Was ist Deine Meinung?