TRAVEL, video
Kommentare 5

Weltreise planen für Beginner – Wohin reisen?

weltreise-planen-für-beginner-vorbereitung-reiseziele

Du weißt nun also, warum Du Deine Weltreise antreten möchtest, doch jetzt stellt sich die Frage: Wohin soll es denn überhaupt gehen? Überall hin?

Die Planung Deiner Reiseziele und der Route ist gerade wenn Du am Anfang Deiner Weltreise Vorbereitungen stehst ziemlich überwältigend.

Ich zeige Dir im neuen Video wie Du Deine Traumziele findest und Ordnung in das Destinations-WirrWarr bekommst, so dass es am Ende endlich Sinn macht!

Viel Spaß mit dem zweiten Video der Weltreise für Beginner Reihe:

Wohin denn nun reisen?

Ich hoffe Du hast das Blatt Papier nun mit allerlei Reisezielen gefüllt!

Hebe es gut auf und versuche ja nicht alles in einer Reise abzuklappern! Wie das ausgehen kann habe ich Dir ja bereits im Video erklärt…

Und wer sagt, dass dies Deine letzte lange Reise wird?

Falls Du jedoch noch ein wenig mehr Inspiration brauchst, sorgen meine Lieblings-Reiseblogs für den nötigen Schubs an Fernweh-Input:

Individuelles Reisen

Black Dots White Spots (tolle Beiträge über Kanada & Südostasien!)
Smaracuja (schönste Blogbeiträge überhaupt!)
Just Travelous

Frauen alleine unterwegs

Pink Compass
Brave Bird

Backpacking & Basics

Back-Packer Steve (alles über Südamerika!)
Bruder Leichtfuß (alles über Skandinavien & Hitchhiking!)
Go Girl! Run! (& Laufcontent, yeah!)
Synke Unterwegs
Viel unterwegs

Outdoor & Adventure

Off The Path
Feel 4 Nature (Wandern & Tauchen!)

Welt- & Langzeitreisen

World Meets Girl (hervorragende Tipps zur Reise-Fotografie!)
Rapunzel will raus

Tiefes Reisen & Lifestyle Design

Planet Backpack

Wundervolle Reisegeschichten

Bedouin Writer (wird gerade zur Rangerin in Afrika ausgebildet, wow!)
Anekdotique (viele tolle Infos über Iran!)
Lilies Diary
Anidenkt

… das hat die Entscheidung nun vermutlich nicht einfacher gemacht!

Es gibt so viele tolle Dinge auf der Welt zu sehen, dass man schnell überwältigt ist und gar nicht weiß wo man anfangen soll mit der Planung der Route.

Deswegen helfen Dir meine Tipps aus dem Video Deine Traumziele etwas zu sortieren und sie zu einem machbaren Plan zusammen zu puzzlen!

Mehr Fragen für mehr Klarheit!

Ein paar weitere Fragen, die Dir bei dem Finden Deiner persönlichen Lieblings-Ziele und Deiner Route helfen können sind:

  1. Magst Du lieber Städte oder Outdoor-Abenteuer?
  2. Bist Du eher der Strand- oder Berg-Typ oder ist beides cool für Dich?
  3. Möchtest Du unterwegs auch (freiwillig) arbeiten, zum Beispiel Work&Travel machen?
  4. Stehst Du auf Geschichte oder Kultur, Festivals oder gutes Essen?

Du kannst noch einmal durch Deine Liste gehen und die aufgeschriebenen Ziele auf diese Aspekte untersuchen. Willst Du diesen und jenen Tempel nur sehen, weil alle sagen, dass man es gesehen haben muss, oder weil Du Dich wirklich dafür interessierst?

Sei ehrlich zu Dir.

Auch wenn Du damit von anderen Reisenden  erstaunte Blicke ernten wirst: “Wie, Du schaust Dir nicht {Top 10 Sehenswürdigkeit X} an?”

Ja. Du schaust es Dir nicht an. Weil Du vielleicht viel lieber durch die bunten Märkte stöberst, die Gerüche in Dich aufsaugst, das Land erschmeckst und Dich direkt mit den Menschen und der Kultur auseinandersetzt.

Die Sehenswürdigkeiten werden nicht weglaufen. Doch die Begegnungen, die Du beim Wandeln neben den ausgelaufenen Pfaden finden wirst sind einzigartig.

Wohin soll es also gehen?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar hier oder auf Youtube!

PSSST: Akute Südamerikanische Reiseziel-Inspiration bringe ich Dir übrigens tagesaktuell auf Snapchat! Du findest mich unter @travelrunplay !

 

5 Kommentare

  1. O ja, langsames Reisen ist sehr wichtig! Ich merke auch an mir selbst, dass ich immer langsamer reise. Aber das ist eigentlich ein eigener Beitrag für sich. Naja, bald…

    Alles Liebe,
    Philipp

  2. Toller Beitrag und tolles Video. Ich finde auch, dass man sich nicht von dem leiten lassen sollte, wie es andere machen. Wenn man sich schon in die Abenteuer stürtzt, soll man es schliesslich hinterher nicht bereuen wollen. Langsames reisen nach eigenen Vorstellungen und eigenem Geschmack, können richtig Spass machen :-)

    Liebe Grüsse,

    Doris
    Mrs Globalicious

  3. steffi0203 sagt

    Toller Beitrag mit vielem wichtigen drin. Langsames Reisen ist mit Kind gleich doppelt wichtig und absolute Voraussetzung. Plane auch grad meine Weltreise allein mit Kind :)
    Lieben Gruß Steffi

  4. Nico sagt

    Danke für den super Beitrag. Wir sind auch gerade beim Planen und haben die ganze Welt im Kopf. Wo fängt man an? Wo hört man auf? Wir werden deinen Rat beherzigen – sich weniger vornehmen und dafür mehr von der Reise selbst inspirieren lassen.

    Weil es mir gerade über den Weg gelaufen ist, eine alte chinesische Weisheit:
    “Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen” – finde ich sehr treffend

    liebe Grüße
    Nico

    • Carina sagt

      Welche wundervolle Weisheit! Genau das ist es, was ich hier gerade in Südamerika verfolge.
      Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Planung! Und plane genug Freiraum ein ;)

Was ist Deine Meinung?