Technikfavoriten 2016 featuring #TomTomBandit

| Anzeige – In Zusammenarbeit mit TomTom |

In den letzten Wochen und Monaten habe ich mein Technik-Repertoire heimlich erweitert und es haben sich nach und nach eindeutig einige Lieblinge herausgestellt, die ich fast täglich benutze. Heute stelle ich Dir in meinen Technikfavoriten 2016 drei Tools vor, von denen ich zwei seit Jahren begeistert in Gebrauch habe und einen schicken Neuling, der sich nach umfangreichem Feldeinsatz zielsicher an die Spitze gemausert hat.

Viel Spaß mit meinen Empfehlungen im Video und mit ausführlichen Pro & Kontras hier im Artikel!

Vor einigen Wochen habe ich die neue TomTom Bandit Actionkamera zum Testen zugeschickt bekommen und konnte sie in Kolumbien sowie in Mexiko ausgiebig ausführen. Ich war nicht nur von ihrem besonderen Design positiv überrascht, sondern auch, dass sie komplett ohne Lade-/Transfer-/Überhaupt-Kabel auskommt. Einen sensationellen Fortschritt, den TomTom da hingelegt hat! Die Bedienung ist sehr viel angenehmer und übersichtlicher als bei anderen Actionkamera-Modellen und glänzt durch die Ich-schüttel-mir-ein-Video-in-5-Sekunden-zusammen-Funktion!

tomtombandit-actioncam

Meine Hightlights und Schwachstellen im Überblick:

Kein Kabelsalat mehr!
Super-Slow-Motion mit 120fps bei 1280x720px
App stellt Dir in wenigen Sekunden ein Video aus Deinen Aufnahmen zusammen
Übersichtliche und intuitive Bedienung
4K Videoaufnahme

Kein Video-Screen an der Kamera, Aufnahme nur auf Handy-App kontrollierbar
Schwache Bildqualität bei Dämmerung und Dunkelheit

Mehr Informationen auf der offiziellen TomTom Website.

Im Technikfavoriten-Video am Anfang des Beitrags zeige ich Dir die coolsten Funktionen der Kamera. Für konkrete Aufnahmen habe ich Dir dieses kurze Testvideo zusammengestellt:

testbild

Ein handliches Akkupack darf heutzutage in keinem Reisegepäck fehlen. Das im Video vorgestellte ist noch ein vorsintflutliches Modell, das ich mir vor einigen Jahren zugelegt hatte. Heutzutage sind die Akkupacks schon sehr viel kleiner und leichter und haben noch mehr Power, womit Du Dein Handy oder andere Technikgeräte mehrere Male laden kannst.

Meine Hightlights und Schwachstellen im Überblick:

Handy & Kamera (z.B. die Bandit) aufladen on the go
Lifesaver für Reisende, die wie ich über’s Handy Navigieren

Braucht relativ lange zum Aufladen

Die besten Kopfhörer, die ich je hatte! Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen, außer, dass falls ich mir iiiirgendwann neue Kopfhörer zulegen sollte, es die kabellosen Bluetooth Urbanears wären.

Meine Hightlights und Schwachstellen im Überblick:

Super zum Video/Musik produzieren
Minimiert Störgeräusche von außen hervorragend
Schickes Design
Zweiter Anschluss für Mithörer

Vorsicht im Straßenverkehr (z.B. beim Joggen), weil Geräusche fast komplett ausgeschlossen werden
Größe schlecht einstellbar, bei längerer Verwendung gibt’s bei größeren Köpfen Druckschmerzen


Welches Technik-Gimmick ist für Dich auf Deinen Reisen aber auch Daheim unverzichtbar?

Ich freue mich auf Technik-Inspiration in den Kommentaren!


Disclaimer: Einen großen Dank an das Team von 100zehn & TomTom, dass sie mir die TomTom Bandit Action-Kamera zum Testen zur Verfügung gestellt haben! Alle Ansichten und Meinungen sind und bleiben wie immer meine eigenen.

Comments(0)

Was ist Deine Meinung?