Patagonien ist… 25 großartige Wahrheiten über Patagonien!

Ich ziehe Bilanz. Nach zwei Monaten in Patagonien rücke ich nun endlich raus mit der Sprache. Wie es hier so ist. Wie es sich anfühlt, wie es aussieht und was Patagonien für mich bedeutet. Du wirst lernen, was man hier trinkt, isst, verliert, bekommt, betrachtet und vor allem: wie man sich am besten gegen das unberechenbare Wetter wappnet! Los gehts!

 Patagonien ist…

  1. … wo Du das reinste Wasser der Welt aus den Gletscher-Flüssen trinken kannst.

    patagonien-wasser-cochrane

  2. … wenn Dir der Wind Deine Kontaktlinse aus dem Auge weht.
  3. … wenn Du Dich auf Deiner Wanderung freust, dass es endlich schneit (statt dass es regnet).

    patagonien-nass-regen

  4. … wo der Wind lustige Dinge mit Deinen Haaren anstellt.

    patagonien-torres-del-paine-patagonia

  5. … wenn die Internetverbindung von der Wetterlage abhängt.
  6. … wo jeder Wetterbericht grundsätzlich immer falsch liegt.
  7. … wenn Du innerhalb von zwei Stunden von der Wüste in den Bergen bist.

    patagonien-torres-del-paine-aussicht

  8. … wo Wanderoutfits zum guten Ton gehören.
  9. … wo Du die besten Stärkungen nach einer langen Wanderung bekommst.

    patagonien-pancakes

  10. … wo Du einen Sonnenbrand vom Gletscher anschauen bekommst.

    patagonien-el-calafate-perito-moreno

  11. … wenn man den Wahnsinns-Wind nur ertragen kann, weil es immer wieder amüsant ist sich gegen ihn zu stellen.
  12. … wenn Du Dich so unglaublich klein fühlst.

    patagonien-torres-del-paine-berge

  13. … wo sich alle vier Jahreszeiten innerhalb von zwei Stunden abspielen können.
  14. … wo Du wählen kannst zwischen: „Ich will heute ganz entspannt 5 Minuten zu einem atemberaubenden Gletscher laufen“ oder „Ich will zwei Tage durch die Wildnis über Stock und Stein zu einem atemberaubenden Gletscher laufen“.

    patagonien-el-chalten-huemul

  15. … wo jede Begegnung mit einem im Wind schief fahrenden Fahrradfahrer Gefühle von Kopfschütteln, Mitleid und tiefster Ehrfurcht hervorruft.
  16. … ein Paradies für Hitchhiker. Per Anhalter fahren gehört hier zum guten Ton.
  17. … wo man anders wohnt.

    patagonien-el-chalten-living

  18. … wenn Du aus dem Staunen nicht mehr raus kommst.

    patagonien-torres-del-paine-lago

  19. … wo sich bei Gegenwind der Benzinverbrauch schnell verdoppelt.
  20. … wo das Umfüllen des Benzinkanisters in den Tank beim nächsten Windstoß zu einer Benzindusche werden kann.
    (beides nicht so großartig, aber dafür sehr wahr!)
  21. … wo Du mit allem rechnest außer rosa Flamingos (wie in der Welt schaffen sie es bei dem Wind auf einem Bein zu stehen?!).
  22. … wo Farben neue Dimensionen annehmen.

    patagonien-torres-del-paine

  23. … wo Du schnell neue Freunde kennen lernst (zum Beispiel Schafe, die denken, sie seien ein Hund!).

    patagonien-el-chalten-bonanza-camping

  24. … wo sich gute Ausrüstung schon beim ersten Tragen bezahlt macht.
  25. … Alfajores und Apfel-Empanadas!

Was bedeutet Patagonien für Dich?

Schreibs mir in die Kommentare, ich bin gespannt auf Deine Antwort!

patagonia

Anmerkung: Einen großen Dank an Patagonia für die Ausstattung mit dem für mich essenziellsten Kleidungsstück meiner Reise, der Patagonia Women’s Leashless Jacket.
Ohne diese Jacke hätte ich wohl mehr als einmal auf meinen Wanderungen in Patagonien im wahrsten Sinne des Wortes im Regen gestanden. Das gute Stück ist wirklich unzerstörbar – trotz Benzindusche…

Comments(16)

  • 31. März 2015, 19:02  Antworten

    Wow! Das hört sich nicht nur toll an und sieht traumhaft aus!
    Es erinnert mich zum Teil sehr an Island <3

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:51

      Island ist noch mal ein anderes Kaliber ;)

  • 31. März 2015, 20:01  Antworten

    Toller Beitrag! Es klingt nach einem richtig schönen Fleck Erde!

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:51

      Oh, das ist es <3

  • 31. März 2015, 22:54  Antworten

    Toller Artikel und wunderschöne Bilder :-) Ich liebe es, wenn die Natur unberechenbar ist. LG Franzi

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:52

      Lieben Dank! Das bekommt man in Patagonien wirklich in vollem Maße zu spüren, ja!

  • 1. April 2015, 23:15  Antworten

    :D Ich hatte mich schon auf den ersten Bildern gewundert, ob es Zufall ist, dass du in Patagonien eine Jacke von Patagonia trägst! Hast du dich im Hauptquartier über die Produktion erkundigt? :)

    Lieber Gruß,
    Philipp

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:53

      haha, nicht ganz ;)

  • 4. April 2015, 00:29  Antworten

    I’ve just discovered ur blog and, even if I’m not sure to understand everything (as I need to translate..) I found it georgous. Great discovery :)

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:53

      thanks so much !!

  • 10. April 2015, 10:54  Antworten

    Liebe Carina,

    ich bin gerade auf deinen Blog aufmerksam geworden – gefällt mir sehr :-)
    Mit dem Van durch SA klingt super – wir wollen nächstes Jahr wieder in die Ecke, daher meine Frage: wie habt ihr das mit dem Van gemacht? Gemietet? Gekauft? Lässt es sich gut campen im Süden Argentiniens/Chile?

    Liebe Grüße von den Hamburger Weltentdeckern (Jana)

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:57

      Hej Jana,
      lieben Dank für die netten Worte!
      Ich plane in den nächsten Wochen einen Beitrag genau zu Deinen Fragen! Also bleib dran :)
      Eins vorweg: ja, es lässt sich super campen im Süden!
      Viele Grüße!

  • steffischulz
    14. April 2015, 14:50  Antworten

    Wow. Das sieht toll aus. Das muss wohl doch auf meine Reiseliste.

    LG, Steffi

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:55

      Patagonien muss man wirklich mal in seinem Leben erlebt haben!

  • 28. April 2015, 09:42  Antworten

    Wahnsinn! Die Gletscher will ich auch in echt sehen. Ok, ich will nach Patagonien.

    • Carina
      10. Juni 2015, 03:54

      Ja, es ist einfach der Wahnsinn!

Was ist Deine Meinung?