Märkte, Street Art & Coworking – 5 Videos, um London von einer anderen Seite kennen zu lernen!

Liebe auf den ersten Blick? Weit gefehlt.

Als ich mit 14 zum ersten Mal nach London kam, meine erste ausländische Großstadt, die ich je besucht habe, hat mich die Stadt einmal komplett überrannt.

Klar, klappert man mit der Sprachkurs-Gruppe natürlich erstmal alle touristischen Sehenswürdigkeiten vor Ort ab (in Ermangelung des Interesses für Cider und Flat White in dem Alter). All die Orte, die man aus den in die Jahre gekommenen Englischbüchern kennt und die in der Realität natürlich auch hübsch anzuschauen sind.

Doch weißt Du was uns die Bilder im Buch über Jahre hinweg vorenthalten haben?

Die Menschenmassen, mit denen man sich um die Attraktionen schiebt und die kläglichen Versuche jene romantisch einsame Stimmung vor der Tower Bridge mit der Kamera einzufangen, die einem die Bücher damals vorgegaukelt haben.

Wenn Du diese Erfahrungen in London bereits hinter Dir hast ist es an der Zeit einen Blick hinter die Kulissen der britischen Hauptstadt zu werfen und ihren wahren Charme zu entdecken – bist Du bereit?

1. Entdecke die Märkte

Ob Du nun nur für ein Wochenende in London bist oder für eine ganze Woche – bei keinem Besuch darf einen Spaziergang über einen der unzähligen Märkte in London fehlen!

Im Video zeige ich Dir die vier Märkte, über die ich geschlendert bin, auf denen ich mich durchgegessen habe und mich inspirieren habe lassen:

  • Broadway Market in Hackney – Jeden Samstag
  • und ein paar hundert Meter weiter: Netil Market – ebenfalls jeden Samstag
  • Columbia Road Flower Market in Shoreditch – Jeden Sonntag bis 15 Uhr
  • Borough Market in Borough, südlich der Themse – Mittwoch bis Samstag bis ca. 17 Uhr (Mo/Di ist nicht der komplette Markt geöffnet, lediglich fürs Mittagessen sind ein paar Stände offen)

2. Entdecke Shoreditch & Street Art

Mein liebes East End – Shoreditch ist wohl der Stadtteil, in dem ich bisher die meiste Zeit verbracht habe. Letztes Jahr habe ich bereits eine Street Art Tour und eine Food Tour durch Shoreditch gemacht und auch bei dem letzten Besuch konnte ich es mir nicht nehmen lassen genau dorthin zurück zu kehren, zu entdecken, welche Street Art das Jahr überlebt hat und welche neuen Kunstwerke dazu gekommen sind.

Shoreditch hat unglaublich viel zu bieten – mehr erfährst im obigen Video!

3. Entdecke Coworking 

Coworking Spaces in London sind ziemlich teuer. Deswegen bin ich dieses Mal im Google Campus und weiteren Cafés abgestiegen, welche bis auf die Getränke, die man zahlt völlig kostenlos sind und habe Dich mit der Kamera mitgenommen!

Im Video zeige ich Dir außerdem eine gute Alternative zur oft hoffnungslos überfüllten Tube (niemals in der Rush Hour Tube fahren!) und zwei coole, kostenlose Museen!

4. Entdecke mehr

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann habe ich hier noch ein paar weitere Tipps und Artikel für Dich für Deinen nächsten Trip nach London:

___________

Und nun bist Du an der Reihe!

Wann hast Du London zum ersten Mal lieben gelernt?

War es Liebe auf den ersten Blick oder musstest Du Dich wie ich erst an die Stadt gewöhnen?

Ich bin gespannt auf Deine Antwort!

Comments(3)

  • 4. Dezember 2014, 11:52  Antworten

    Hach Liebes, deine Videos sind immer wieder großartig! Ich werde diese Stadt definitiv nächstes Jahr auf meine Reiseliste setzen, da du einem so wundervoll die Nase lang machst! Danke!

  • 11. Dezember 2014, 20:40  Antworten

    Ich schaffe es über Silvester das erste Mal nach London.
    Jetzt arbeite ich deswegen deine Artikel und Videos ab, um mich drauf vorzubereiten :)

  • 31. Dezember 2014, 11:01  Antworten

    Oh wie ich London liieebe <3

Was ist Deine Meinung?