TRAVEL
Kommentare 2

La Paz – Der 3 Tages Guide für Beginner

bolivien-la-paz-tipps-portrait

Willkommen in La Paz, der Stadt mit den vielen Gesichtern. La Paz hat mich so sehr überrollt, dass ich erst einmal für ein paar Tage zum Titicacasee flüchten musste. Als ich zurückkam, musste ich mich dann langsam an den Rhythmus der Stadt gewöhnen.

Nach knapp vier Wochen in der Stadt, wundervollen Begegnungen und neuen Freundschaften, einem verdorbenen Magen, unzähligen Seilbahn-Fahrten und einem immer besser werdenden Spanisch-Wortschatz, habe ich La Paz am Ende sogar jedoch ein wenig betrübt verlassen.

Ein bisschen war mir diese wirre Großstadt mittlerweile tatsächlich ans Herz gewachsen. Die Stadt, in der man an jedem Tag in eine Parade rennen könnte und in der die verschiedenen Stadtteile auf 800 Höhenmetern verteilt liegen.

Du hast keine vier Wochen Zeit? Kein Problem – dafür gibt’s heute meinen 3 Tages Guide! Das Beste von La Paz auf drei Tage verteilt.

Legen wir los mit einem kurzen Video, damit Du schon mal einen kleinen Eindruck bekommst, was Dich erwartet…

Hinkommen

Die meisten Flüge aus Deutschland werden von LAN Airlines oder US Airways betrieben und landen auf dem Flughafen von La Paz, der in El Alto liegt. Von dort kommt man bequem mit dem Taxi in die Stadt und hat direkt schon einen Wahnsinns-Ausblick auf den Kessel.

Man kann nicht pauschal sagen, welche Airline die günstigste ist, da die Flugbuchung von verschiedenen Faktoren abhängt. Die günstigsten Flugangebote findest Du auf Skyscanner.

Achtung Höhenkrankheit! Beachte, dass Du hier auf 4000m landest! Du solltest es die ersten Tage sehr ruhig und langsam angehen und Alkohol vermeiden, um Dich zu akklimatisieren.

Mit dem Bus: von Peru aus kommend über Puno. Von Chile kommend über die Lagunenroute oder den Pass nördlich von Calama.

bolivien-la-paz-tipps-blick

Unterkommen in La Paz

Airbnb: Meine Lieblingsart auf Reisen zu wohnen (wenn ich nicht gerade mit meinem Van unterwegs bin)! In La Paz zahlt man pro Nacht pro Person ab 15 Euro für ein Zimmer. Ich empfehle das Barrio Sopocachi, das ca. 20 Minuten Fußweg vom Zentrum entfernt liegt, jedoch sehr viel entspannter als die Innenstadt ist.

Mit diesem Gutschein schenke ich Dir 22 Euro für Deine erste Übernachtung!

Hostel: Auf Hostelworld findest Du viele Hostels im Herzen der Stadt. Das ist zwar sehr bequem, weil Du direkt im Zentrum bist, es bedeutet jedoch auch, dass Du permanent dem Lärm und Trubel der Großstadt ausgesetzt bist und keine richtige Rückzugsmöglichkeit hast. Einen Platz im Dorm bekommst Du ab ca. 7 Euro.

Overlander: Wenn Du eh ein paar kleinere Reparaturen am Auto zu erledigen hast, ist Ernesto Hug die richtige Anlaufstelle. Seine Werkstatt liegt in Sopocachi Alto (ca. 30 Laufminuten vom Zentrum) und es wird gemunkelt, dass er und seine Crew die besten Mechaniker Südamerikas sind. Wir waren auf jeden Fall sehr zufrieden, wie er unseren Motor wieder hinbekommen hat. Das Tolle ist, dass man problemlos in seiner Werkstatt im eigenen Auto übernachten kann. Meine Empfehlung!

bolivien-la-paz-tipps-ernesto-hug

Rumkommen in La Paz
  1. Die Teleferico Seilbahn, die es erst seit ein paar Jahren gibt, ist das wohl entspannteste Verkehrsmittel der Stadt. Eine Fahrt kostet ca. 50 Cent (3 Bolivianos), ist damit nicht viel teurer als die Minibusse, jedoch kommt man nur in bestimmte Ecken der Stadt.Zur Zeit gibt es drei Linien. Die rote führt Dich vom Friedhof von La Paz hoch zum Markt (DO & SO) von El Alto. Die grüne verbindet die tiefer gelegene Zona Sur mit La Paz Zentrum und die gelbe knüpft an die grüne in der Innenstadt an und fährt rauf zur anderen Seite von El Alto. Weitere Linien sind im Bau. Die Teleferico ist definitiv mein liebstes Verkehrsmittel in La Paz!
  2. Mit den Minibussen (meistens weiß mit Schildern in der Frontscheibe, wo sie hinfahren) bist Du sehr viel schneller unterwegs als mit den größeren, nicht so windigen Micros (normale Busse). Preislich liegen beide bei ca. 20 Cent (1,5 Bolivianos), je nach Strecke. In den Minibussen bezahlst Du beim Aussteigen, in den Micros beim Einsteigen.Es ist eine ziemliche Kunst das ausgeklügelte System zu verstehen, welchen Weg die Busse fahren, da es weder Haltestellen, noch offizielle Fahrpläne gibt. Anhalten kannst Du sie, indem Du sie heranwinkst. Im Zweifel einfach immer vorher beim Fahrer fragen, ob er in Deine Richtung fährt und dann während der Fahrt am Handy auf einer Karte mit GPS verfolgen, wo Du gerade eigentlich lang fährst. Mit “A la esquina por favor.” (= An der Ecke, bitte.) oder “Quiero bajar.” (=Ich möchte aussteigen.) machst Du dem Fahrer deutlich, dass Du aussteigen möchtest.
  3. Taxifahren ist ziemlich günstig in La Paz. Von Sopocachi in die Zona Zur solltest Du nie mehr als 4-5 Euro (30 Bolivianos) zahlen. Meistens kosten normale Strecken in der Innenstadt um die 2 Euro (15 Bolivianos).

bolivien-la-paz-tipps-minibus

Internet bekommen

Die Internetverbindungen sind im Großteil des Landes etwas schwierig. Nur selten hatte ich richtig gutes Wifi zum Arbeiten. Im Alexander Coffee (der bolivianische Starbucks mit mehreren Filialen in La Paz) ist das Wifi jedoch bis ca. 14/15 Uhr sehr gut, danach wird es furchtbar langsam, weil mehr Leute da sind.

Für mobiles Internet empfehle ich Dir eine SIM-Karte von Claro zu kaufen. Damit bekommst Du im größten Paket 2,5 GB mobiles Datenvolumen für unschlagbare 7 Euro (50 Bolivianos). Klasse, wenn man mit Video arbeitet. Wenn Du es lediglich für Email oder Messenger benötigst, gibt es natürlich auch kleinere Pakete.

Tag 1

Hoch hinaus und mitten ins Gewühl!

12:00 – Ankunft & Einchecken in die Unterkunft

13:00 – Gesunder Start im Namas Té

Das Namas Té war eine meiner besten Entdeckungen in La Paz! Es ist vermutlich das einzig vegan-vegetarische Restaurant in der ganzen Stadt und nur knapp 10 Minuten vom Zentrum entfernt. Hier bekommt man ab 12 Uhr ein supergesundes, liebevoll zubereitetes Almuerzo (Mittagsmenü bestehend aus drei Gängen) für 4 Euro (29 Bolivianos).

Schöpfe aus dieser Ruheoase und den frischen Zutaten die nötige Kraft für die bevorstehenden Tage – denn es wird, nicht nur auf Höhenmeter bezogen, hoch her gehen…

bolivien-la-paz-tipps-teleferico

bolivien-la-paz-tipps-el-alto-markt

14:00 – Ab nach El Alto 

Du bist an einem Donnerstag oder Sonntag in La Paz? Schau unbedingt auf dem Markt in El Alto oben vorbei (mit der roten Teleferico-Linie landest Du direkt im Open-Air-Markt).

Drei Tatsachen: er ist riiiiiiiiiiiiiesig! Er ist der höchstgelegene Großmarkt der Welt und Du bekommst alles. Und mit alles, meine ich alles, alles.

Du kannst den ganzen Nachmittag auf dem Markt verbringen und Dich in seiner Größe verlieren (und das ein oder andere Foto mit einem Baby-Alpaka schießen). Mein Blogger-Kollege Flo hat seine skurrilsten Funde in diesem Artikel sehr amüsant zusammengefasst. Viel Spaß beim Entdecken und Wuseln!

19:00 – Abendessen

Lust auf Asiatisch? Im Vinapho hatte ich die besten Frühlingsrollen seit Langem! Oder steht Dir der Sinn eher nach etwas Deftigem? Laut einem Freund gibt es im The Steakhouse das beste Steak des Landes! Für welches Du Dich auch entscheidest, Fakt ist: in La Paz lässt es sich hervorragend essen!

bolivien-la-paz-tipps-elalto

Tag 2

Auf Tauchkurs mit der Großstadt

Gerade, wenn Du nur wenig Zeit in der Stadt hast, lohnt es sich eine Stadttour mitzumachen, in der Dir alles Wichtige innerhalb eines halben Tages gezeigt und vor allem erklärt wird. Crillon Tours hat mich auf eine ihrer Stadtführungen eingeladen, die wirklich unschlagbar klasse war! So viele spannende Eigenheiten und Hintergrundinformationen zu La Paz und dem Valle de la Luna hätte ich auf eigene Faust niemals entdeckt und erfahren und kann jedem, der in kurzer Zeit wirklich tief in die Stadt eintauchen möchte, solch eine Tour empfehlen!

Falls Du alleine losziehen möchtest – verpass diese Stationen nicht:

9:00 – Stadterkundung

Starte Deinen Rundgang in einer der ältesten Straßen der Stadt, die auch eine Vielzahl kleiner Museen beinhaltet, die Calle Jaen.

Von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg zum Regierungssitz am Plaza Murillo und dem Dom. Falls mal wieder Proteste sein sollten, wird dieser Bereich der Stadt akribisch abgeriegelt und man kommt nur mit einem Guide rein. Falls Du es schaffst: im Dom findest Du eine Besonderheit südamerikanischer Sakralbauten vor – sie haben für gewöhnlich keine Deckenmalerei!

Hinab zum Plaza San Francisco, dem Zentrum der Stadt, wo wirklich immer was los ist. Zahlreiche Clowns, Bauchlädenbesitzer und Eiswagen-Schieber tummeln sich hier und machen ordentlich Geschäfte. Vor der gleichnamigen Kirche verabredet sich Jung und Alt.

bolivien-la-paz-tipps-markt

bolivien-la-paz-tipps-markt-kind

Steigen wir wieder ein paar Höhenmeter hinauf, auf zum Markt und dem Hexenmarkt. Der Lebensmittelmarkt erstreckt sich über mehrere Straßenzüge und bietet alles, was Obst- und Gemüsefans Herzen höher schlagen lässt. Die Stände und Läden des anliegenden Hexenmarkts hingegen geben Dir einen tiefen Einblick in den Wert von Bräuchen und Opfergaben, die auch heuteim modernen Bolivien sehr populär sind.

An dieser Stelle warne ich Dich schonmal vor den toten Alpaka-Säuglingen, die Du dort massig vorfinden wirst…

Tipp: Auf dem Markt gekauftes Obst und Gemüse in jedem Falle noch mal ordentlich mit Mineralwasser reinigen und schälen, um Magen-Darm-Probleme zu vermeiden.

bolivien-la-paz-tipps-kinder

bolivien-la-paz-tipps-markt-gemuese

13:00 – Mittagessen

Im Café del Mundo kannst Du Dich von den zurückgelegten (Höhen-)Metern am Vormittag erholen und super Mittagessen (und es liegt nur 5 Minuten vom Plaza entfernt). Ich empfehle den Quinoa-Salat mit Falafel!

14:30 – Valle de la Luna

Du benötigst eine kleine Verschnaufspause von der Stadt? Dann ist das Mondtal, das Valle de la Luna jetzt genau das richtige. Nur 30 Fahrminuten von der Stadt entfernt, landest Du in einem unwirklichen Tal voller Felsen, Krater und meterhohen Erdhügeln, die Dich in eine andere Welt katapultieren.

Tipp: Sonnencreme & Kopfbedeckung nicht vergessen, hier kann es sehr heißt werden!

18:00 – Abendessen

Ab ins Lokal mit dem lustigen Namen und den leckersten Sandwiches – das Ciclyk war zusammen mit dem Namas Té mein Lieblingsladen in ganz La Paz.

Anschließend…

Du möchtest Spanisch lernen? Wie wär’s mit einem gemütlichen Kino-Abend… auf Spanisch! Mittwochs gibt’s im Edificio Multicine das Angebot 2 für 1, so dass Du für zwei Personen nur einmal Eintritt zahlst!

Wir haben uns mit dem Deal die Minions angeschaut – was mein Spanisch jetzt nicht unbedingt bereichert hat, aber war cool, nach knapp einem Jahr mal wieder ins Kino zu gehen!

bolivien-la-paz-tipps-valle-luna

bolivien-la-paz-tipps-ciclyk

Tag 3

Ab in den Süden!

10:00 – Museumsbesuch und Teleferico-Fahrt

Nach einem Besuch im Museum Deiner Wahl (ich empfehle das Coca-Museum), kannst Du mit der grünen Teleferico-Linie runter in die Zona Sur fahren.

In der Zona Sur leben vor allem die etwas wohlhabenderen Einheimischen und viele Expats. Das wirst Du spüren, sobald Du die Teleferico verlassen hast: alles ist etwas geordneter, besser ausgebaut, sauberer. Es gibt allerhand Einkaufsmöglichkeiten und es ist spannend zu sehen, wie die besser betuchten Paceños leben.

Hier kann man jedoch nicht nur High-End-Kleidung und -Technik shoppen, sondern auch ganz hervorragend Lebensmittel:

Im Irupana (in der Nähe des Markts von Achumani) findest Du Bio-Lebensmittel und direkt links daneben gibt es einen Bäcker, der Brezeln (!!!), Apfelstrudel, Nussecken und Brot verkauft, das sogar fast an deutsches Brot rankommt! Ein Muss für jeden, der deutsche Backwaren vermisst.

bolivien-la-paz-tipps-streetart

bolivien-la-paz-tipps-zonasur

bolivien-la-paz-tipps-feste

13:00 – Mittagessen

Wenn Du schon länger in Südamerika unterwegs bist und es Dich nach Deutschem Essen sehnt – schau ins Reineke Fuchs! Es gibt zwei Filialen, eine in Sopocachi und eine in der Zona Sur. Dort werden alle Deine Spätzle-, Leberkäs- und Bierträume erfüllt!

Alternativ gibt es in Calacoto (innerhalb der Avenida Montenegro) eine Vielzahl an kleinen Lokalen und Cafés, in denen es sich gut und günstig essen lässt.

Du hast noch Platz im Bauch und Dir ist eh viel zu heiß?

Den krönenden Abschluss Deiner Tour durch La Paz bietet natürlich ein Dessert: im Rinascimento (ebenfalls innerhalb der Avenida Montenegro) gibt’s das beste Eis und Sorbet weit und breit (vermutlich in ganz Bolivien) – lass es Dir schmecken!

Und dann heißt es auch schon – Adios La Paz!

Wenn Du mehr Zeit in La Paz hast, empfehle ich Dir außerdem noch folgende Aktivitäten:

  • Besuch des Titicacasees & der Isla del Sol
  • Besuch von Coroico und der “Todesstraße”
  • Tageswanderung zur Muela del Diablo
  • Verbringe einen Tag als Zebra! 
    In La Paz gibt es seit einigen Jahren als Zebra verkleidete Helfer, die den Straßenverkehr, vor allem für Fußgänger, sicherer machen. Du kannst als Freiwilliger für einen Tag lang mitmachen – einfach beim Casa de la Cultura vorbeischauen und Dich informieren.

bolivien-la-paz-tipps-illimani-mond

Warst Du bereits in La Paz?
Ich freue mich über weitere Tipps in den Kommentaren!

Hinweis: Meine Stadttour durch La Paz wurde unterstützt von Crillon Tours, dem ältesten Touranbieter Boliviens. Danke an Mirjam und Henry für die hervorragende Betreuung. Alle Ansichten sind und bleiben meine eigenen.

2 Kommentare

Was ist Deine Meinung?