Galapagos für unter 660 Euro? Eine Kostenübersicht

Soll ich’s wirklich machen oder lass ich’s lieber sein?

Im Falle der Galapagos Inseln haben ich mich für ein eindeutiges JAIN entschieden.

Ja, ich wollte auf die Galapagos Inseln fliegen und nein, ich wollte keine 2000 Euro für eine Cruise ausgeben. Und nein auch keine 1200 Euro für eine Last -Minute-Cruise (zzgl. Flug und Eintritt).

Letztlich ist es darauf hinausgelaufen, was ich eh am liebsten mache: hinfliegen und mein eigenes Ding durchziehen.

Egal bei welchem Touranbieter Du Dich informieren möchtest, alle werden Dir sagen, dass es unmöglich ist, alleine auf die Galapagos Inseln zu fliegen, denn ohne Cruise sieht man eh nichts von den Inseln.

Es geht auch günstig UND sensationell gut!

Ich kann das nach acht Tagen auf San Cristobal und Santa Cruz jedoch nicht bestätigen.

Meine Tage auf diesen Wunderinseln waren täglich vollbepackt mit Tierbegegnungen aus nächster Nähe und umwerfender Natur und ich habe nichts vermisst. Vor allem nicht den schiffsschaukeligen Wellengang einer Cruise.

Glücklich und zufrieden bin ich nun wieder „daheim“ in meinem Van und schreibe Dir nun die Zauberformel nieder, wie Du Galapagos auf Deinem Ecuador- oder Südamerika-Trip miteinplanen kannst – ohne zu tief in den Geldbeutel schauen zu müssen.

8 Tage Galapagos Inseln – Kostenübersicht

Stand: Anfang November 2015

Was?Kosten für 2 Personen
Flug525 $
Gebühr am Flughafen40 $
Eintritt in den NP200 $
//////////////// 3 Tage San Cristobal ////////////////
3x Doppelzimmer90 $
//////////////// Essen
2x Almuerzo (Mittagsmenü)8 $
8 Brötchen2 $
5l Wasser3,50 $
Dose Cola1,60 $
Kleine Marmelade2,40 $
2x Almuerzo7 $
Brötchen und 2 Donuts5 $
Brötchen und süße Stückchen5 $
3l Sprudelwasser3 $
Bananenteilchen2,50 $
//////////////// Freizeit
2x Schnorcheltour200 $
2x Schnorchelausleihe10 $
//////////////// 4 Tage Santa Cruz ////////////////
4x Doppelzimmer112 $
//////////////// Transfer
2x Bootstransfer nach Santa Cruz60 $
Taxiboot1 $
Wassertaxi nach Las Grietas hin und zurück3,20 $
Taxi zum Flughafen18 $
Fähre zum Flughafen 2 $
//////////////// Essen
2x Almuerzo8 $
Brötchen, Obst, Gemüse8 $
2x Almuerzo 9 $
Brötchen, Süßes und Cola5 $
1,5 l Wasser1,50 $
Almuerzo9 $
2x Burger und eine Pommes16,50 $
2x 600ml Bier und eine Cola9 $
Cracker und Kekse6,50 $
Brötchen und Marmelade7 $
//////////////// Freizeit
2x Schnorchelausleihe10 $

Fazit

Wir haben insgesamt 1390,70 USD für zwei Personen und 695,35 USD pro Person ausgegeben.

Und damit

657,50 Euro pro Person

für eine Woche Galapagos Inseln.

Zur Übersicht habe ich Dir noch ein paar weitere wichtige Informationen zusammengestellt.

Route

Ankunft auf San Cristobal, wo wir 4 Tage verbrachten. Anschließender Bootstransfer zur Hauptinsel Santa Cruz, auf der wir weitere 4 Tage verbracht haben.

Flug

Für einen Gabelflug mit Avianca von Quito nach San Cristobal und zurück von Santa Cruz nach Quito haben wir 280 Euro pro Person gezahlt.

Flüge auf eine Insel und von der gleichen Insel wieder zurück sind schon ab 200 Euro zu haben. Mit einem Gabelflug spart man sich jedoch einen unter Umständen sehr unsanften Bootstransfer (wenn man mehrere Inseln besichtigen möchte).

Es fliegen drei verschiedene Airlines auf die Galapagos Inseln, doch nur Avianca erhebt (momentan noch) keine Gebühr für Ausländer für den Flug. Zur Absicherung immer noch einmal beim Customer Support nachfragen.

Die Gebühr bei LAN Ecuador beträgt über 150 Dollar und wird bei der Flugbuchung nur im Kleingedruckten erwähnt. Die Gebühr wird dann am Flughafen fällig.

Eintritt

Am Abflug-Flughafen wird eine Gebühr von 20 USD für die Einreise erhoben.

Bei der Einreise auf die Inseln muss man dann noch 100 USD für den Nationalpark-Eintritt zahlen. Dieser gilt für die gesamte Aufenthaltsdauer und alle Inseln.

galapagos-inseln-reise-guenstig-santacruz-flamingo.hotel

Unterkunft

Sowohl auf San Cristobal wie auf Santa Cruz findet man Doppelzimmer für 30 USD und weniger. Betten im Dorm sind ab 10 USD erhältlich. Im November brauchten wir keine Vorreservierung.

Hostel auf San Cristobal: San Francisco

Hostel auf Santa Cruz: Flamingo (versuche ein Zimmer in der vorderen Reihe zu bekommen)

Hotelempfehlung auf Santa Cruz: Red Mangrove (etwas teurer, aber defnitiv das beste Hotel auf der Insel)

Transport zwischen den Inseln

Kostet pauschal 30 USD pro Fahrt.

Essen gehen

Wenn Du essen gehen möchtest empfehle ich Dir die günstigen Almuerzos, die Mittagsmenüs, die es in ganz Südamerika gibt. Selbst auf den Galapagos Inseln zahlt man für diese nie mehr als 4-5 USD  für dieses aus Suppe, Hauptmahlzeit und Getränk bestehende Menü.

Standard-Mahlzeiten wie Burger, Pizza und co. sind ziemlich teuer und leider auch nicht unbedingt gut. Wir haben uns auf die Almuerzos beschränkt und Abends kalt gegessen.

Essen einkaufen

San Cristobal: Es gibt viele kleine Läden, die Brot, Marmelade, Getränke und Süßigkeiten verkaufen. Da alle Waren eingeflogen werden müssen sind die Preise etwas höher, aber nicht unbezahlbar (siehe Tabelle).

Santa Cruz: Direkt am Hafen gibt es einen erstaunlich großen Supermarkt, der recht günstig ist und alles hat, was man braucht. In der Stadt selbst gibt es einige Fruchtlädchen, dort ist das Obst und Gemüse günstiger als im Supermarkt.

Trinkwasser

Zur Sicherheit immer kaufen und nicht aus der Leitung trinken. Wasserflaschen gibt es in allen Größen bis 5l zu kaufen. Im Hostal Flamingo und im Red Mangrove auf Santa Cruz gibt es einen Wasserspender, an dem man kostenlos seine leeren Wasserflaschen auffüllen kann.

galapagos-inseln-reise-guenstig-leon-dormido

Touren

San Cristobal: viele verschiedene Schnorchel- und Wandertouren ab 100 USD.

Santa Cruz: Schnorchel-, Wander- und Tagestouren zu anderen Inseln ab 150 USD.

Cruise

Wenn Du dennoch eine Cruise machen möchtest (gibt es schon ab 3 Tagen) empfehle ich Dir sie direkt auf den Inseln zu buchen. Nur hier bekommst Du den besten Last Minute Preis.

Bedenke jedoch, dass so gut wie alle Cruises montags starten. Das heißt Du solltest spätestens Samstags auf den Inseln ankommen, um dann die beste Cruise für Dich heraussuchen zu können.

galapagos-inseln-reise-guenstig-uebersicht-inseln

Was Du noch wissen möchtest…

Das war die detaillierte Übersicht zu den Finanzen und der Organisation für Deine Reiseplanung für die Galapagosinseln.

In den nächsten zwei Wochen gibt’s für die beiden Inseln, die wir besucht haben – San Cristobal und Santa Cruz – jeweils eine Übersicht zu den kostenlosen Aktivitäten und zu der Schnorchel-Tour, die wir gemacht haben.

Deine Meinung ist gefragt!

Lass mich wissen, ob Du mal vorhast auf die Galapagos Inseln zu fliegen oder ob Du sogar schon mal da warst!

Falls Du noch Fragen hast, die ich in den kommenden Artikeln beantworten soll, schreib mir einfach einen Kommentar unter diesen Artikel!

 

Comments(15)

  • 1. Dezember 2015, 13:08  Antworten

    Hallo Carina, danke für diese tolle Übersicht – passt perfekt zu meinem Galapagos-Trip am kommenden FREITAG!!! Ui, ui, ui….

  • 1. Dezember 2015, 13:37  Antworten

    Das ist ja interessant zu wissen, ist diese Gebühr bei LAN neu? Ich habe bei LAN 315 USD (eine Person) für einen Gabelflug gezahlt – war aber auch sehr unflexibel in der Reisezeit. Am Flughafen musste ich keine 150 USD zusätzlich zahlen. Nur die damals noch 10 USD (INGALA), jetzt 20 USD, und dann nach Ankunft die Nationalparkgebühr. LG, Mad

    • Carina
      11. Februar 2016, 20:00

      Ich bin mir nicht sicher – die Gebühr wird zumindest auf der Website ausgewiesen. Ein Freund hatte ein paar Monate zuvor auch keine Gebühr zahlen müssen. Im Zweifel könnten sie sich am Flughafen jedoch auf die Bedingungen auf der Website berufen, deswegen wollte ich auf Nummer Sicher gehen.

  • 1. Dezember 2015, 15:15  Antworten

    Hey,

    Super Artikel. Meine Liste ist Wieder einen Punkt länger geworden. ;)

    Du zeigst herrlich das man (fast) jeden Ort selbst bereisen kann. Danke fürs Mut machen.

    LG Lydia

  • 1. Dezember 2015, 22:23  Antworten

    Ach, wie toll, dass ich hierauf gestoßen bin :) Ich werde nächstes Jahr für mehrere Monate in Quito leben und würde natürlich gerne mal einen Abstecher auf die Galapagos-Inseln machen, wann hat man schließlich schon einmal die Gelegenheit?! :) Nur viel Geld habe ich natürlich auch nicht übrig, schon der Flug nach Quito ist teuer genug… Deshalb sind deine Liste und deine Aussage, dass man die Inseln auch individuell bereisen kann, mir schon mal eine große Hilfe.

    Was ich mich frage: Was hast du dann tagsüber gemacht, außer der Schnorcheltour? Kann man auf den Inseln auch ungeführte Wanderungen machen, so ganz kostenlos? ;) Sind die Wege zu toller Natur und schönen Wanderausflügen weit oder muss man da noch zB. Taxifahrten einplanen?

  • 1. Dezember 2015, 23:48  Antworten

    Mein erster Gedanke war: Krass ist der Euro schwach oder der Dollar stark…

    Der zweite Gedanke: Geil, dass das so günstig geht! Danke für’s teilen!

    Jetzt will ich auf jeden Fall auf die Galapagos Inseln :)

    • Carina
      11. Februar 2016, 20:04

      Ja… gruselig die Euro-Dollar-Geschichte…
      und Du durftest mich ja schon zu dem Thema ausquetschen :) freu mich auf den Podcast!

  • 2. Dezember 2015, 09:28  Antworten

    Das ist auf jeden Fall ein Ersparnis!
    Danke für die ausführliche Auflistung.
    Ich freue mich schon auf deine nächsten Abenteuer.

  • 2. Dezember 2015, 15:54  Antworten

    Dank deinen Erläuterungen und vor allem mit dem Film (wirklich wirklich toll!!) möchte ich auf jeden Fall einmal auf die Inseln!

  • 2. Dezember 2015, 23:47  Antworten

    Sau cool das du das alles mit uns teilst! Ich lese zwar nicht viele Reiseblogs aber es wird nie bis kaum über die Kosten gesprochen was aber eindeutig dazugehört und deswegen mag ich deine offene Art so gern und auch einfach deinen „Spirit“ :D kein plan wie ich das auf deutsch ausdrücken sol… aber alles liebe und bitte mach weiter so!!! <3

    • Carina
      11. Februar 2016, 20:05

      Dank Dir und sehr gerne :)

  • 28. Dezember 2015, 14:34  Antworten

    Hallo Carina,
    Deine Tipps kamen genau zur rechten Zeit! Nun ist Galapagos für nächstes Jahr im Mai fest eingeplant. Ich freu mich wie verrückt! Vor allem, da mich das Thema Kreufahrt wegen der Preise und des vorgegebenen Programms immer abgeschreckt hatte. Danke!
    Viele Grüße,
    Tabitha

    • Carina
      11. Februar 2016, 20:06

      Fantastisch, ich wünsche Dir ganz viel Spaß auf den Inseln und ich hoffe meine weiteren Beiträge konnten Dir für die weitere Planung helfen :)

  • 2. Januar 2016, 19:55  Antworten

    Hallo Carina,

    vielen Dank für diesen tollen Artikel. Die Galapagos-Inseln stehen auch schon eine Weile auf meiner Liste. Scheinbar scheint es auch deutlich günstiger zu gehen, als ich bislang angenommen hatte.
    So wie Du versuchen wir es auch immer zu machen, wenn wir auf reisen sind. Es macht einfach auch am meisten Spaß, wenn man möglichst viel auf eigene Faust macht. Vom gesparten Geld mal abgesehen. ;)

    Viele Grüße
    Jahn

Was ist Deine Meinung?

LIKE und bleib immer auf dem Laufenden!schliessen
oeffnen