How to find yourself

In den letzten Monaten ist es mir wirklich schwer gefallen meine Gefühle in Worte zu fassen. Wie soll das überhaupt funktionieren? Etwas, das durch Mark und Bein geht, den ganzen Körper einnimmt und ihn gleichzeitig festzurren, brechen und befreien kann, in etwas so bürokratisches wie Buchstaben und Grammatik zu packen.

Neben diesem Kuriosum tut sich auch die Frage auf: möchte ich etwas so Intimes wie Gefühle preisgeben? Und vor allem wem? Sind sie nicht zu kostbar, um sie der Welt darzulegen, auf dass jeder drauf rum trampeln kann wie es ihm beliebt?

Dieser Zwiespalt nahm mich in den letzten Monaten ein und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es auch hier, wie bei so vielem im Leben, kein richtig und falsch gibt. Kein Lass es! oder Hau rein!

Ich habe mich dazu entschieden loszulassen und zu schauen, was die Ehrlichkeit bringt.

Starten wir mit einem ehrlichen Video (der Verfilmung meines vorletzten Beitrags), voll von Bali, Gedanken, die auf Bali entstanden sind und die ich in meinem Herzen weitertrage:

Rechts unten klicken für deutsche Untertitel.

Meine Buchempfehlung zum Thema: Heirate Dich selbst von Veit Lindau
Ich habe das Buch als Audible Hörbuch bereits zwei Mal gehört.
Hier ein kostenloser Audible Probemonat für Dich

Welche Bücher haben Dir geholfen Dich ein bisschen besser zu verstehen?

 

Comments(4)

  • 12. Januar 2017, 08:05  Antworten

    So ein tolles Video!!!! …ich bin nicht meine Gedanken… Wie wahr! Wahrscheinlich verurteilt man keinen anderen Menschen so sehr wie sich selbst.
    Schön, dass Du Dich getraut hast, es mit uns zu teilen!
    Liebe Grüße
    Nadine

  • 13. Januar 2017, 01:27  Antworten

    Herzlichen Dank für diesen wie immer sehr inspirierenden Post und die poetischen Bilder!! Liebe Grüße aus Patagonien von Feli

  • 14. Januar 2017, 10:43  Antworten

    Gefällt mir sehr sehr gut Carina!

  • Anna
    16. Januar 2017, 14:39  Antworten

    Liebe Carina. Wunderschönes Video. Das Buch von Veit Lindau höre ich auch gerade zum 2ten Mal, es ist genial! Ich fand auch Byron Katie – The Work sehr inspirierend, vllcht auch etwas für dich :) Liebe Grüße aus Australien

Was ist Deine Meinung?

LIKE und bleib immer auf dem Laufenden!schliessen
oeffnen